Sonntag, 21. Februar 2016

The mighty red Baron - Colors by Llarowe

Mein erster Post auf Blogger - mein erster Lack von Colors by Llarowe.
Wenn das nicht zusammenpasst, weiß ich auch nicht ;)

Der Baron stammt aus einer kleinen Sammelbestellung vom letzten Jahr bei NailLand 
Ich muss ja gestehen, die Swatches von fashionpolish haben mich damals zum Kauf verführt. Ich mein, schaut euch ihre Nägel an: ein Traum!

Und ein Traum sind auch die Lacke von Colors by Llarowe. Vor allem die Pinsel haben mich damals gleich auf den ersten Strich überzeugt! Nicht zu dick, nicht zu dünn, fächern so unsagbar präzise auf, dass man immer (!) eine gleichmäßige Rundung hinbekommt. Selbst bei meinem schmalen mini Nagel des kleinen Fingers gibt es keine Probleme :)

Es folgt eine kleine Bilderflut:

Nicht nur der Pinsel bereitet Vergnügen, auch die Konsistenz des Lackes an sich. Er deckt schon nach der ersten Schicht sehr gut und nach der zweiten ist er einfach nur perfekt. Er trocknet semi-matt, was schon ganz hübsch ist, aber durch eine Schicht Top Coat (auf den Bildern Seche Vite) rückt der Holoeffekt, der dem Lack seine wunderschöne Tiefe verleiht, noch mehr in den Vordergrund.

 für Zoom-Aufnahmen wurde der Baron praktisch geschaffen

Natürlich hätte man den Lack auch für sich sprechen lassen können, aber die Farbe 'deep vampy red' schreit nach einem Stamping :D 
bestempelt wurde er also mit der uberchic beauty 1-02 und dem 'night black' stamping-Lack von Emmi-Nail 

Wer kein Fan von zwischenzeitlichem Top Coat auftragen ist sollte sich sagen lassen, dass die Lacke von Colors by Llarowe gerne mal etwas abfärben. Soll bedeuten: bei einem weißen Stamping und einer abschließenden Schicht Top Caot verfärbt sich das Muster dann gern rosa beziehungsweiße hellrot. Bei einem anderen CbL ist es mir selbst schon passiert. Meine Warnung stützt sich also auf eigene Erfahrungen ;)

Makroaufnahme des Baron und dem Rosenstamping

Wer selbst mit den Platten von uberchic beauty liebäugelt kann sie sich guten Gewissens zulegen. Die Anschaffung ist zwar etwas preisintensiver als bei anderen Schablonen (beispielsweise Moyou London), allerdings sind auf den einzelnen uberchic beauty Platten deutlich mehr Motive. Noch heute entdecke ich immer wieder neue :D

kleines Fazit: Colors by Llarowe ist dank des mighty red Baron einer meiner liebsten Indie Brands, obwohl sie gern stainen wie verrückt. Ein Wundermittel scheint es nicht zugeben, außer immer schön auf Base Coat zu achten. Ich selbst verzichte eigentlich immer auf Base Coat, einfach nur weil ich das Gefühl hab, dass sich der Lack (damit meine ich keinen speziellen) auf dem Unterlack nicht so schön auftragen lässt.